Soziale Netzwerke

Meine sozialen Netzwerke

Hallo meine Lieben,
heute möchte ich mit euch über meine liebsten sozialen Netzwerke sprechen. Ihr wisst schon, die Netzwerke, die man auf gar keinem Fall entdecken sollte, wenn man in der Klausurenphase steckt oder die man niemals entdecken sollte, wenn man grade mit seinem Freund telefoniert. Denn dann ist die Aufmerksamkeit zu 100 Prozent weg.

Tumblr ist für immer meine Nummer 1

tumblr logoIch beginne einfach mal mit meiner Nummer 1. Meine Nummer 1 ist Tumblr. Oh ja Tumblr. Ich könnte den ganzen Tag davor sitzen und mir Bilder von Hochhäusern in Sibirien ansehen oder Bilder von Dashcams, bei denen die Fahrer entweder alkoholisiert oder ziemlich lebensmüde waren Denn was ich da gesehen habe, lässt sich kaum mit Worten beschreiben. Oder habt ihr schon mal einen Jet gesehen, der vor euch auf dem Feld abgestürtzt ist? Ne? Ich auch nicht. Tumblr hat aber noch viel mehr zu bieten als irgendwelche Schreckensbilder und Foto´s von Hochhäusern.

Auf Tumblr finden sich außerdem einige Gif´s von so ziemlich allem. Stellt euch vor wie Ryan Gosling vor dem Spiegel steht und sich in seine hübschen Augen schaut und dabei die Oberlippe hochzieht. Haaaaaaaach. Aber auch Gif´s von Marco Reus und Mario Götze, die ihre Bromance zelebrieren gibt es dort zu sehen. Ganz zu schweigen von Eric Durm. Ihr wisst schon, dem Hottie von Borussia Dortmund. Der dürfte mich auch gerne mal umgrätschen.

Das soziale Netzwerk, was eigentlich keines war: Last.Fm

last fm logoAuf Platz 2 folgt Last.Fm. Wie ihr kennt Last.Fm nicht? Last.Fm ist das soziale Netzwerk, was wohl den höchsten Suchtfaktor besitzt, was mir aber niemals auf die Nerven gegangen ist.Denn dort bekam ich keine Freundschaftsanfragen von irgendwelchen Personen, die ich nicht kannte und dasselbe galt auch für Nachrichten. Stattdessen konnte ich ganz entspannt Musik hören, Musik finden und meine Playlists verwalten. Wisst ihr wie ich mich darüber freue, dass ich heute sehen kann, welche Musik ich damals gehört habe?

Ihr könnt es euch nicht vorstellen. Das erste Mal als ich Benga hörte war 2007. Blöderweise glaubt mir das niemand. Da er in Deutschland erst ziemlich spät bekannt wurde, ich glaube 2010 war es. Dank Last.Fm kann ich das aber beweisen.

Hyes war das niederländische Facebook

hyves logoAuf Platz 3 landet Hyves. Als ich in Holland studiert habe, war Hyves so beliebt wie Facebook es zu seinen besten Zeiten war, mittlerweile befindet sich das Netzwerk schließlich auch auf dem absteigenden Ast. Hyves war eigentlich nicht spektakulär. Es gab eine Profilseite und eine Pinnwand. Nichtsdestotrotz hat Hyves gerockt! Vor allem, weil es uns deutschen Studenten die Möglichkeit gab, sich mit den Niederländern auf einem anderen Weg in Verbindung zu setzen. Vorab war das nur durch die Vorlesungen möglich. Danach kochten die deutschen und die niederländischen Studenten leider beide ihr eigenes Süppchen.

Das waren die soziale Netzwerke, die ich am häufigsten genutzt habe und die mir auch am meisten Spaß gemacht haben. Allerdings habe ich mich bei allen drei abgemeldet. Warum? Nun, ich habe diesen Blog und bin außerdem auch Vollzeit beschäftigt, habe einen Freund und einen Hund. Ich habe einfach keine Zeit mehr für soziale Netzwerke. Nein, war natürlich nur ein Spaß. Ich habe mich nur bei Hyves abgemeldet, beziehungsweise wurde abgemeldet, da das Netzwerk irgendwann gelöscht wurde. Meinen Tumblr Blog findet ihr über den Link auf der Startseite meine Disco Phase will ich euch lieber ersparen, außerdem ist Last.FM eigentlich kein soziales Netzwerk, wie wir grade gelernt haben ;).